Evelyn Flick | Über mich

Über mich


Mein Weg zu ganzheitlichen Methoden

Als ich vor ca. 20 Jahren schwerste Probleme mit der Wirbelsäule hatte –Abnutzungen an einigen Wirbeln und chronische Entzündung im Kreuzbeinbereich – konnte mir die klassische Schulmedizin selbst mit starken Tabletten und Infiltrationen nicht mehr helfen. Sämtliche Therapien versagten. Ich wurde mit der niederschmetternden Diagnose „Sie müssen damit leben“ entlassen.

Für mich brach damals eine Welt zusammen.
Dann aber begann ich die Suche nach einem „anderen Weg“.

Ich ließ einen Rutengänger ins Haus kommen, um Störzonen ausfindig zu machen. Er stellte fest, dass mein Bett auf einer Kreuzung von zwei Wasseradern und anderen Störzonen stand und das dies eine Ursache für meine Krankheit sein könnte. Er gab mir eine kurze Anwendung und meinte, dass ich energetisch an mir arbeiten sollte.

Er empfahl mir eine ganzheitliche Methode – Reiki.

Eine sanfte japanische Methode nach Usui, bei der Energie über die Hände weitergegeben und so ganzheitliche Harmonisierung erreicht wird. Blockaden werden gelöst, Selbstheilungskräfte aktiviert und das Immunsystem gestärkt – genau das Richtige für mich!

Schon nach kurzer Zeit beschloss ich eine Ausbildung in Reiki zu machen, damit ich mir selber helfen konnte. Bereits nach dem 2. Reikigrad bemerkte ich eine deutlich spürbare Verbesserung meines Gesundheitszustandes. Meine Tochter hatte zu dieser Zeit plötzlich starkes Asthma. Auch ihr konnte ich helfen und nach wenigen Wochen waren die Asthmaanfälle ausgeblieben.

Bei der Reikiausbildung fielen so nebenbei Begriffe, wie Chakren und Meridiane; aber ohne weitere Erläuterung. Ich wollte mehr darüber erfahren und besuchte einen TUINA-Kurs (chinesische Akupressurmassage) und Kinesiologiekurse Touch for Health.

In der ersten Zeit arbeitete ich nur innerhalb meines Familien– und Freundeskreises, schon bald kamen mehrere Interessierte zu mir. Auch bei schwierigen Fällen kam es rasch zu einer Besserung – so wurde ich motiviert weiter zu machen, noch mehr dazu zu lernen, um noch besser helfen zu können.

In der Folge lernte ich ganzheitliche Methoden, die einander ergänzen und unterstützen und bekam ein tieferes Verständnis für Krankheiten.

Die meisten Krankheiten sind laut Schulmedizin psychosomatischen Ursprunges – d.h., dass negative Gefühle, wie etwa Ärger, Sorge, Traurigkeit und Angst uns aus dem Gleichgewicht bringen und uns der Körper mit den jeweiligen Symptomen , wie Kopfweh, Kreuzbeschwerden, Magenschmerzen zeigt, dass im seelischen Bereich ein Konflikt besteht.

Krankheit ist Korrektiv – sie zeigt uns, dass eine bestimmte Denk- und Handlungsweise für uns nicht passt.

Nicht immer ist eine Heilung mit Medikamenten möglich. Deshalb sind viele Menschen auf der Suche nach einem ganzheitlichen Weg – Körper, Geist und Seele gehören zusammen. Das weiß die chinesische Medizin seit Jahrtausenden.

Mein Ziel ist es, Ursachen und Zusammenhänge von Krankheiten herauszufinden, Blockaden zu lösen und ganzheitliche Harmonisierung zu erreichen.

2002 begann ich Reiki zu unterrichten. Bald wusste ich, dass auch noch andere Zusatzausbildungen notwendig sind, um sämtliche Themengebiete abdecken zu können. So besuchte ich mehrere Kurse mit ganzheitlichen Methoden.

Touch for Health ist eine Synthese fernöstlicher Heilkunst und moderner westlicher Medizin. Sie setzt sich aus den Erkenntnissen der Kinesiologie, Akupressur, Chiropraktik und Ernährungswissenschaft zusammen. Mit Muskeltests können energetische Blockaden und Muskelschwäche erkannt und korrigiert werden.

In diesen Kursen lernte ich alles über Meridiane (Energieleitbahnen) und auch über die chinesischen 5 Elemente und deren Wechselwirkung.

Um noch besser in der zwischenmenschlichen Kommunikation zu werden und an der Vergangenheitsbewältigung arbeiten zu können, besuchte ich einen NLP (Neuro Linguistisches Programmieren) – Kurs. Rasch wurde mir bewusst, dass es möglich ist, negatives Verhalten zu verändern und neue Fähigkeiten zu erwerben, positive Ressourcen zu „ankern“.

Weiters erlernte ich die Bachblüten Schienentherapie – eine Methode, die negative Gemütszustände, wie z.B. Angst, Sorge, Unsicherheit harmonisiert. Mit speziellen „Schienen“ – das sind Blütenkombinationen kann man an tieferliegenden Themen arbeiten. So gibt es etwa Blütenkombinationen, die bei Stress, oder seelischer Niedergeschlagenheit helfen können. Bei dieser Methode werden die Meridiane mit einbezogen.

Man kann auch an den „Hautzonen“ arbeiten – bei Sensibilitätsstörungen, oder um Narben zu entstören.

Mit der Zeit vertiefte ich mich immer weiter in interessante Methoden, wie Hypnose, Aurareading und andere komplementäre übergreifende Fachbereiche.

Nach fast zweijährigem Testlauf konnte ich mittels kinesiologischer TfH-Testung und der gezielten Anwendung einzelner Akupunkturpunkte der TCM erfolgreich Unterstützung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit bei Allergien und Intoleranzen leisten: z.B. betreffend Pollen, Stäube, Gräser, Unkraut (auch Ragweed), Lebensmittel, Lactose-, Fructose- und Histaminintoleranz, sowie Aufnahmestörungen (z.B. Eisen, Vit. B, Magnesium, Vit. D3,…).

Nachdem für mich Stillstand innerhalb eines Wirkungsbereiches gleichsam Rückschritt bedeutet, arbeite ich immer weiter an neuen Systemen und Techniken, um optimale Ergebnisse innerhalb meiner Tätigkeit erreichen zu können.

Meine Arbeit bedeutet „Wachstum der Seele“. Jeden Tag, jeden Moment. Das sind Botschaften der Liebe und des Mitgefühls, Akzeptanz, Vergebung, Loslassen. Es ist ein Weg, um Zufriedenheit, Glück und Gesundheit zu erfahren.

Unser Leben ist heutzutage sehr stressbetont und hektisch – sowohl im beruflichen Bereich, als auch im privaten.
Dieser Dauerzustand belastet und beeinträchtigt unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit, was zur Verminderung der Lebensenergie führen kann. Energetisches Ungleichgewicht kann eine Störung bis hin zur Krankheit bewirken.

Zum Ausgleich benötigt man Anwendungen, die Kraft, Energie und Entspannung bringen.
Als Energetiker bin ich darauf spezialisiert, Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen.
Mit speziell auf Sie abgestimmten Methoden wird der Energiefluss wieder harmonisiert, Blockaden werden gelöst und Ihre Selbstheilungskräfte aktiviert.
Sie fühlen sich nach einer Anwendung wieder kraftvoll, energiegeladen und ausgeglichen – in vollkommener Balance.

Vielleicht ist gerade für Sie der sanfte Weg der „ganzheitlichen Harmonisierung“ genau das Richtige. Geben Sie Ihrem Impuls nach und lassen Sie sich überraschen.

Ich freue mich schon, Sie bald persönlich kennen zu lernen.

Diplome

Lebenslauf

Name: Evelyn Flick
Geburtsdatum: 09.07.1965 in Graz, Österreich
Familienstand:

liiert mit  Akad. Vkfm. Manfred Lammer, Gerichtsgutachter

mit Dr. Christian Flick  von Sept.1985- März 2018 verheiratet

Tochter Jacqueline Flick (1987)

 

Schulbildung:

  • VS St. Andrä, Graz 1971 – 1975
  • WIKU BRG 1975 – 1983
  • HAK – College, BWL

Berufstätigkeit:  selbständig

Selbstständigkeit: Gewerbe 2004 „Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit“

Weiterbildung:

  • 1. und 2. Reikigrad 2000
  • Reiki Meistergrad 2001
  • Reiki Lehrergrad 2002
  • TUINA 2002 (40 Stunden Grundkurs)
  • NLP Practitioner 2003 (einjährige Ausbildung)
  • TfH 1. und TfH 2. Kurs 2003 (jeweils 2 Tage)
  • NLP Master Practitioner 2004 (einjährige Ausbildung)
  • Bachblüten- Schienen und Hautzonen 2004
  • Kinesiologie TfH 3, Juni 2005 (2 Tage)
  • Kinesiologie TfH 4, Dezember 2005 (2Tage)
  • Diagnostik TCM Seminar Mai 2006 (1 Woche)
  • Kinesiologie TfH Instructor Juni 2006 (196 Stunden TfH 1-4, TfH Instructor-Ausbildung / Lehrerkurs Dauer 1 Woche)
  • Cranio-Sacrale Methode April 2007 (44 Stunden Ausbildung)
  • Radiästhesie (13.-14.Oktober 2007), Vertiefung Sept.2008
  • Hypnose Grundausbildung Sept. 2008 (2 Tage)
  • Verstrickungen lösen mit schamanischen Methoden Nov.2008 (2Tg.)
  • Aura reading, Geistiges Heilen Grundkurs, Dez. 08 (2 Tage)
  • Hypnose 2. Kurs Jan. und Feb. 2009 – Rückführung (2 Tage)
  • Aura reading, Geist. Heilen 2. Kurs Feb. 2009 (2 Tage)
  • Aura reading, Geist. Heilen 17.5.-23.5.2009
  • Diverse Selfprocessings
  • Radiästhesie und Räuchern, 27.7.2009
  • Aurareading Masterkurs 9.8.-23.8.2009 (2 Wochen)
  • Kinesiologie TfH Instructor Update (Lehrerfortbildung)19.9-20.9.2009
  • Vertiefung asiatischer Techniken und TCM, Nov.2009
  • Vertiefung Hypnose, Dez.2009
  • Psycho-Kinesiologie, Dez 2009
  • Zertifizierte Energethikerin, Feb.2010
  • Lichtkörperseminar, 12.2.-14.2.2010
  • Spezialreadings, 20.2.-28.2.2010
  • Spezialreadings, 22.5.-24.5.2010
  • Radiästhesie, Feng Shui, Geomantie, 23.7.2010
  • Geistiges Heilen, April 2011 (3Tage)
  • Rechtskundeseminar, RA Dr. Schiffner, September 2011
  • Russische Methoden (Grabovoi) 24.2.-25.2.2012
  • Metaphern Seminar Mai 2012
  • Meditation und Yoga November 2012
  • Vertiefung Hypnose- März 2013
  • Zweipunktmethode- März 2013
  • Quantenmethode- April 2013
  • Quantenmatrix -Jänner 2014
  • Meditation, Yoga und Pilates -November 2014
  • Kinesiologie TfH Update 10.10.-11.10.2015
  • Seminar Schamanismus, November 2015
  • hnc 1- Seminar (N.O.T., S.O.T C.Ferreri) 14.9.-18.9.2016
  • hnc 2-Seminar 29.3.-1.4.2017
 

weiteres:

  • Regenerationstherapie
  • Haki-Methode – Workshop
  • Quantenheilung
  • Psycho-Kinesiologie nach Dr. Klinghardt
  • Brain-Gym
  • Edu-K
  • Meditation
  • Selfprocessing
  • Pendeln
  • Anlitzdiagnostik
  • Schüsslersalze
  • Arbeit mit freien Symbolen (Ingmar, Larimar, Antares,…)
  • Karunareiki
  • Geistiges Heilen
  • schamanische Techniken
  • EFT -Klopfakupressur
  • Sanjeevini – healing frequences
  • Yoga
  • Pilates u.v.m